Behandlungsbereiche:

  • Sprachentwicklungsstörung (Störungen im Bereich des Sprachverständnisses, des Wortschatzes, der Aussprache, der grammatikalischen Entwicklung)
  • Aussprachestörung
  • Sprechapraxie (Störung der Planung von Sprechbewegungen) bei Kindern (Behandlung nach KoArt)
  • Sprachentdeckungsstörung (ausbleibender oder stark verzögerter Sprechbeginn) (Behandlung nach Zollinger)
  • Myofunktionelle Störung (Muskelungleichgewicht im Bereich der Zungen- Lippen- und Gesichtsmuskulatur)
  • Auditive Wahrnehmungsstörung
  • Lese - Rechtschreibstörungen
  • Stottern und Poltern (hohes Sprechtempo/unverständliche Artikulation) bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Aphasie (Verlust der Sprache nach Schlaganfall / Unfall)
  • Dysarthrophonie (neurogen erworbene Artikulationsstörung und/oder Stimmstörung nach Schlaganfall/Schädel-Hirn-Trauma)
  • Sprechapraxie bei Erwachsenen (erworbene Störung der Planung von Sprechbewegungen z.B. nach Schlaganfall) Behandlung nach SPAT

Besonderheiten:

Die logopädische Behandlung ist auch in der polnischen Sprache möglich.